Eisbär Ursus maritimus | Polar Bear

Eisbären, die weißen Riesen aus dem hohen Norden

Verbreitungsgebiet Eisbär

Verbreitungsgebiet

Polarregionen der nördlichen Halbkugel

Lebensraum

Inseln, Küsten, Treibeisfelder, in der Nähe des offenen Wassers

Lebensweise

Einzelgänger, nur während der Paarungszeit kurzzeitig paarweise

Ernährung

Hauptsächlich Robben, Fische, Walkadaver

Fortpflanzung

Die Eisbärin zieht sich in eine Schneehöhle zurück und wirft im November/Dezember in der Regel 2 Jungtiere. Die Höhle wird erst im April/Mai verlassen, die Jungen werden 2 Jahre geführt, Geschlechtsreife mit 4 bis 5 Jahren

Körpermaße

Größe: bis zu 3 m Länge und 1,5 m Höhe
Gewicht: männl.: 400–800 kg, weibl.: 350–450 kg

Höchstalter

41 Jahre

Bestand / Schutzstatus

Ca. 25.000 Tiere, unterliegen dem Washingtoner Artenschutzabkommen

Weiterführende Informationen Polar Bears International

Weitere Informationen, Bilder und Videos über die Biologie dieser herrlichen Tierart, über wichtige Forschungsprojekte und die weltweiten Schutzbemühungen finden Sie auf den englischsprachigen Internetseiten der Organisation Polar Bears International.

Weiterführende Informationen VdZ

Der Verband der zoologischen Gärten e.V. (VdZ) vereinigt die wissenschaftlich geleiteten Zoos im deutschsprachigen Raum. Auch dort finden Sie weitere interessante Informationen über die Eisbären und viele andere Tierarten.

Video