Historie des Nordsee-Aquariums

Der Ursprung des Zoo am Meer war ein Nordsee-Aquarium. Im Jahre 1913 wurde es als eine Wartehalle für Anlegezwecke des Norddeutschen Lloyd eröffnet. Erst im Jahr 1928 kam ein kleines Außengelände hinzu, auf dem auch Säugetiere und Vögel gezeigt wurden. Durch die Lage direkt am Deich und die guten Kontakte zur Schifffahrt war es immer möglich, natürliches Meerwasser für die Aquarien zu nutzen und immer besondere Meerestiere zeigen zu können. In den Jahren 2001 bis 2004 erfolgte der komplette Umbau des Zoo am Meer, zunächst ohne Aquarium, da die Planungen für die Bereiche um den Zoo herum, den möglichen Bau eines Groß-Aquariums unabhängig vom Zoo vorsahen.

Viele Besucher, einheimische und auswärtige Gäste, machten es immer wieder sehr deutlich, dass sie in einem „Zoo am Meer“ ein Aquarium erwarten. Ein Schwachpunkt des Zoo am Meer war zudem, dass er mit seinem Themenschwerpunkt „wasserbezogene und nordische Tiere“ naturgemäß über keine großen Warmhäuser verfügte. Beim Umbau des Zoos wurden zwar diverse kleinere wettergeschützte Bereiche geschaffen, die aber für die Besucher nicht ausreichend waren, wie man aus den sinkenden Besucherzahlen im Winter oder an Regentagen ableiten konnte. Mit dem Bau des Nordsee-Aquariums im Jahr 2013 wurde beidem entgegengewirkt: Es entstand ein faszinierendes „Fenster zur Nordsee“ und ein Warmraum für die Erhöhung der Aufenthaltsqualität und Dauer.

Unterhalb der Landanlage der Eisbären lag ein bis dahin ungenutzter Raum von 325 qm. Er befindet sich neben der Unterwasserscheibe der großen Eisbärenanlage. Die Besucher befinden sich auf ihrem Rundgang bereits im Lebensraum „Wasser“, der jetzt im Nordsee-Aquarium fortgesetzt wird.

Bauherr

Finanzierung

Das Land Bremen

Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Der Magistrat der Stadt Bremerhaven

Konzept

Zoo am Meer Bremerhaven

Architekt

HJW + Partner (Hannover)

Vielen Dank für die Unterstützung!

Institutionen

  • Alfred-Wegener-Institut, Helmholz Zentrum für Polar und Meeresforschung
  • IMARE Institut für Marine Ressourcen GmbH
  • Leibnitz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei
  • Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

Aquarien

  • AQUARIUM WILHELMSHAVEN "BULLERMECK" GmbH
  • Nationalpark-Haus Wurster Nordseeküste
  • Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
  • OZEANEUM Stralsund GmbH
  • Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe

Und viele mehr

  • Angelsportverein Bremerhaven-Wesermünde e.V.
  • Kapitäne und Mannschaften der Krabbenkutter
  • Reederei Cassen Eils GmbH & Co. KG
  • WeserWind GmbH Offshore Construction Georgsmarienhütte
Schließen

Hinweis!

Der Zoo am Meer Bremerhaven bleibt aus aktuellem Anlass ab dem 18. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Weitere Informationen

Akzeptieren Ablehnen Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.