Bauliche Infos

Es wurden 9 Aquarien von 1.000 Liter bis 100.000 Liter mit einem gesamten Wasservolumen von 200.000 Liter errichtet. Die Rohbaukonstruktion erfolgte in Stahlbetonbauweise. Die Aquarienbeckenkonstruktion aus 24 cm wasserundurchlässigem Beton wurde auf einer Stahlbetonbodenplatte errichtet, die ihrerseits, wie der Rest des Zoos, auf Pfählen gegründet ist. 19 gerammte Stahlrohrpfähle von ca. 22 m Länge waren notwendig, um die Beckenkonstruktion für die 9 Betonbecken und einen Meerwasserspeicher zu tragen.

Die größte der 9 Acrylglasscheiben misst 4,40 × 1,75 m bei einer Stärke von 90 mm. Um die geringe Raumhöhe zu realisieren, wurden nachträglich Stahlüberzüge zur oberen Abstützung der Scheiben eingebaut und verschweißt.

Der Besucherraum ist analog zu den Aquarien als „Unterwasserwelt“ gestaltet. Der Eindruck, der mit dieser thematisierenden Gestaltung beim Besucher geweckt werden soll, ist der, dass der Besucher sich, ebenso wie die Fische, selbst unter Wasser befindet. Entsprechend sind Boden- und Stützenflächen einer künstlichen Unterwasserlandschaft nachempfunden.

Die Becken 1 bis 5 werden durch einen rückwärtigen,  hinter den Aquarienbecken befindlichen Bereich bewirtschaftet,  Becken 6 bis 9 von der Besucherseite aus.

Akzeptieren Ablehnen Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.