Humboldtpinguin Spheniscus humboldti | Humboldt Penguin

Humboldtpinguine, die Frackträger unter tropischer Sonne

Verbreitungsgebiet Humboldtpinguin

Verbreitungsgebiet

Südliche Erdhalbkugel, Peru und Nordchile

Lebensraum

Fischreiche kalte Küstengewässer (hier: Humboldtstrom)

Lebensweise

Leben in Kolonien

Ernährung

Fische, Tintenfische

Fortpflanzung

Meistens 2 Eier, die in Erd- oder Felshöhlen gelegt werden, Brutdauer ca. 35 Tage, Aufzucht durch beide Eltern, brüten erstmalig im Alter von 3 bis 4 Jahren

Körpermaße

Länge: 65–70 cm, Gewicht: 3,5–5 kg

Höchstalter

Ca. 25 Jahre

Bestand / Schutzstatus

Ca. 20.000 Tiere (vom Aussterben bedroht), unterliegen dem Washingtoner Artenschutzabkommen

Weiterführende Informationen VdZ

Der Verband der zoologischen Gärten e.V. (VdZ) vereinigt die wissenschaftlich geleiteten Zoos im deutschsprachigen Raum. Dort finden Sie auch weitere interessante Informationen über die Humboldtpinguine und viele andere Tierarten.

Video