Großer Madagaskar-Taggecko Phelsuma madagascariensis grandis | Madagascar giant day gecko

Verbreitungsgebiet

Äußerster Norden Madagaskars

Lebensraum

An Bäumen, Bananenstauden, Gemäuern

Lebensweise

Einzelgänger, paarweise. Männchen verteidigen ihr Territorium gegenüber Artgenossen

Ernährung

Insekten, Spinnen, Honig, Blüten- und Fruchtsäfte

Fortpflanzung

1–2 hartschalige Eier alle 4–6 Wochen, Inkubationszeit bei 28 °C ca. 70 Tage

Körpermaße

Männchen 30 cm, Weibchen kleiner

Höchstalter

Höchstalter 20 Jahre

Bestand / Schutzstatus

Geschützt nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen

Wussten Sie schon, dass ...

» der große Madagaskar Taggecko nach dem Fressen mit seiner langen roten Zunge nicht nur die Schnauze, sondern sogar die Augen sauber leckt?

» wie die meisten Geckoarten, Taggeckos Doppeleier legen? Die Weibchen halten die beiden frischen Eier solange an der Unterlage (z.B. an Blättern, Ästen, Astgabeln) fest, bis die Eischale gehärtet ist und die Eier festkleben.

Weiterführende Informationen VdZ

Der Verband der zoologischen Gärten e.V. (VdZ) vereinigt die wissenschaftlich geleiteten Zoos im deutschsprachigen Raum. Dort finden Sie auch weitere interessante Informationen über den Großen Madagaskar-Taggecko und viele andere Tierarten.