Seehund Phoca vitulina | Harbour Seal

Seehunde, schlecht zu Fuß, aber gewandt im Wasser

Verbreitungsgebiet Seehund

Verbreitungsgebiet

Nordhalbkugel; Europäische Atlantikküste,
Küsten Nordamerikas und des Nordpazifiks

Lebensraum

Küstengewässer, Wattenmeer, Sandbänke, Flussmündungen

Lebensweise

Leben und jagen in Gruppen

Ernährung

Vielerlei Fischarten, Plattfische, Krebstiere

Fortpflanzung

Bullen mit 6 Jahren, Weibchen mit 3–4 Jahren geschlechtsreif; Tragezeit etwa 11 Monate,
davon ruht ca. 3 Monate die Entwicklung des Keimes, Jungtiere werden 6 Wochen gesäugt

Körpermaße

Gewicht: männl.: bis 150 kg, weibl.: bis 110 kg
Länge: bei beiden Geschlechtern 1,20 m bis 1,50 m

Höchstalter

Im Zoo über 30 Jahre

Schutzstatus

Geschützt durch die Bundeswildschutzverordnung

Weiterführende Informationen VdZ

Der Verband der zoologischen Gärten e.V. (VdZ) vereinigt die wissenschaftlich geleiteten Zoos im deutschsprachigen Raum. Dort finden Sie auch weitere interessante Informationen über die Seehunde und viele andere Tierarten.

Video