Kea Nestor notabilis | Kea

Keas, die Clowns unter den Papageien

Verbreitungsgebiet Kea

Verbreitungsgebiet

Gebirge der Südinsel Neuseelands

Lebensraum

Alpine Gehölzzonen, Waldränder, Schneegebiete im Winter

Lebensweise

Alte Männchen leben in Revieren mit bis zu 4 Weibchen, bewegen sich sehr viel am Boden. Männchen sind am längeren und stärker gebogenen Schnabel zu erkennen. Tiere sind sehr neugierig und einfallsreich

Ernährung

Insekten, Aas, Knospen, Blätter, Früchte, Samen

Fortpflanzung

Eiablage in Felshöhlen, Erdlöchern oder Baumwurzeln, mit Moos, Flechten und zerkautem Holz ausgekleidet, bis 4 Eier, Brutdauer 29 Tage

Körpermaße

Länge: 48 cm

Schutzstatus

Unterliegen dem Washingtoner Artenschutzabkommen. Keas wurden zu Tausenden von Schafzüchtern getötet, weil sie unberechtigter Weise in den Ruf kamen, Schafe zu töten

Weiterführende Informationen VdZ

Der Verband der zoologischen Gärten e.V. (VdZ) vereinigt die wissenschaftlich geleiteten Zoos im deutschsprachigen Raum. Dort finden Sie auch weitere interessante Informationen über die Keas und viele andere Tierarten.