Wie geht es Valeska?

So traurig auch der Verlust der beiden Eisbären-Jungtiere für uns Menschen gewesen ist, Valeska ist sehr schnell wieder in ihren normalen Rhythmus gewechselt. Wie in der Wildbahn auch, schlafen die Eisbärinnen mit oder ohne Jungtiere im Winter in der Schneehöhle. Valeska ist morgens ca. eine Stunde alleine auf der Anlage und legt sich dann wieder völlig entspannt in ihre Wurfhöhle.

Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass sie im Januar kaum noch in ihrer Wurfhöhle ist und dann wieder den Kontakt zu Eisbärenmann Lloyd sucht. Die neue Paarungszeit steht dann bevor. 

Zurück

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.