Ist es den Eisbären zu warm bei dieser „Bärenhitze“?

Oft werden wir von Besuchern gefragt, ob es den Eisbären an heißen Sommertagen nicht zu warm sei.

Nein, es ist ihnen nicht zu warm. Ihnen ist sicherlich warm, so wie uns auch warm ist an einem heißen Sommertag. Dann kühlen sie sich einfach gerne öfter in den 1,2 Millionen Liter Wasser Ihrer Wasserbecken ab, in denen sie bei uns sogar bis zu drei Meter tief tauchen können. Auch die Schattenplätze werden öfter aufgesucht, als an kühleren Tagen.

Ganz allgemein jedoch, kommen Eisbären sehr gut mit direkter Sonneneinstrahlung klar. Im Lebensraum der Eisbären, der nördlichen Polarregion (Alaska, Kanada, Grönland, Norwegen, Russland, gelegentlich Island), können einzelne Sommertage auch mal sehr heiß sein. Dann schützt das helle Fell, das im Winter wärmt, vor der Sonne.

Bestes Beispiel dafür ist unsere Bärenmutter Valeska. Dieser Schnappschuss gelang uns am Donnerstag bei fast 30 Grad Außentemperatur. Während Ihre Tochter Lili im Wasser spielte, nutze Valeska viele Minuten lang die pralle Mittagssonne für ein ausgiebiges Sonnenbad auf der Pool-Terrasse und eine Meditation auf „Bärenart“.

Zurück

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.