Das 36. Eisbärenjungtier des Zoo am Meer ist da!

Keiner hatte damit gerechnet, dass es 2015 Eisbärennachwuchs im Zoo am Meer geben würde. Die Paarungszeit der Eisbären liegt in der Regel im März/April und Nachwuchs Lale war erst im Juni 2015 an den Zoo Emmen abgegeben worden.

Lloyd und Valeska wurden am 24. Juni 2015 wieder zusammengelassen und schon am selben Tag konnten Paarungen beobachtet werden. Die Paarung ist eine Sache, damit es aber zur Trächtigkeit kommt, muss die Bärin bis September ihr Gewicht von ca. 180 kg auf 300 kg steigern. Nur dann kommt es ab September/Oktober zu einer Einnistung des befruchteten Eis in die Gebärmutter und ab dann zur Entwicklung des Jungtieres.

Die Pfleger Frank Schlepps und Thomas Grunert taten alles, um die Bärin zu „mästen“. Wie man sieht, mit Erfolg!
Am 11. Dezember 2015 kurz nach 6.00 Uhr morgens, kam das 36. Eisbärenjungtier des Zoo am Meer auf die Welt.
Die ersten kritischen Tage sind überstanden, das Jungtier ist munter, trinkt und wird von Valeska liebevoll betreut.

Kritisch wird es wieder zu Silvester, da die Knallerei die Bärin nervös macht. Der Willy-Brandt-Platz wird wieder abgesperrt.

Unsere Bitte für die Knallerei am Deich: Bitte gar nicht am Deich knallen oder möglichst weit weg vom Zoo. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Zurück

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.