Alle Meldungen

Das 36. Eisbärenjungtier des Zoo am Meer ist da!

Keiner hatte damit gerechnet, dass es 2015 Eisbärennachwuchs im Zoo am Meer geben würde. Die Paarungszeit der Eisbären liegt in der Regel im März/April und Nachwuchs Lale war erst im Juni 2015 an den Zoo Emmen abgegeben worden.

 

Keiner hatte damit gerechnet, dass es 2015 Eisbärennachwuchs im Zoo am Meer geben würde. Die Paarungszeit der Eisbären liegt in der Regel im März/April und Nachwuchs Lale war erst im Juni 2015 an den Zoo Emmen abgegeben worden.

 

 

Der Zoo am Meer freut sich darüber, dass sich Lale gut im Zoo Emmen, dem „Dierenpark Emmen“ eingelebt hat. Lale feiert am 16. Dezember bereits ihren zweiten Geburtstag.

Die Zeit des Wartens ist für die Eisbären vorbei. Die Wasserbecken wurden gereinigt und die Technikanlage gewartet.

Unsere Südafrikanische Seebärin Hexe kam als einer der letzten Wildfänge im Jahr 1987 als Jungtier zu uns in den Zoo am Meer, der damals noch Tiergrotten genannt wurde.

Einmal im Jahr wird das Wasser in den großen Becken gewechselt und die Anlagen grundgereinigt, um den Besuchern immer einen klaren Durchblick in die Unterwasserwelt zu garantieren, dem Highlight im Zoo am Meer in Bremerhaven. Bei dieser Aktion müssen die Eisbären, die zu den besonders gefährlichen Raubtieren zählen, natürlich abgetrennt hinter den Kulissen in ihren Ställen bleiben.

Der Zoo am Meer wünscht allen ein gruselig schönes Halloween-Fest.

Da staunten einige unsere Bewohner nicht schlecht, als sie in Ihrem Gehege auf seltsame Gestalten stießen: Die Kürbisse waren los!

Die Zoodirektorin, Frau Dr. Heike Kück hat sich heute mit tatkräftiger Unterstützung des Seebärbullens „Becks“ bei dem Vorstandsvorsitzenden Peter Klett für das Sponsoring der Weser-Elbe Sparkasse der Zooschule im Zoo am Meer bedankt. Damit setzt sich eine Erfolgsgeschichte weiter fort!

 

Der Zoo am Meer hat eine neue Polarfuchs-Fähe. Nachdem leider unser Zuchtweibchen in diesem Jahr im hohen Alter verstarb, suchten wir fieberhaft nach einer neuen Partnerin für unseren zweieinhalb Jahre alten Rüden Paule.

Gestern Vormittag startete die Reise unseres elfeinhalb Jahre alten Kibali (geb. am 05. Dezember 2003) in den englischen Twycross Zoo, eine Reise die viele Monate lang mit den englischen Kollegen zusammen vorbereitet wurde.

Nicht nur auf Helgoland lässt sich die Aufzucht der schönen Basstölpel (Morus bassanus) beobachten. Das Team des Zoo am Meer freut sich dieses Jahr über gleich zwei Küken.

Das Zooteam freut sich außerordentlich über die erfolgreiche Zusammenführung eines neuen männlichen Keas (Neuseeländischer Bergpapagei, Nestor notabilis) mit unseren derzeit im Zoo lebenden drei Weibchen „Pinky“, „Kiwi“ und „Henni“. Auf Empfehlung des europäischen Zuchtbuches (ESB) reiste der dreijährige Keahahn Mitte Mai aus dem Zoo Kopenhagen zu uns in den Zoo am Meer.

Nachdem uns Eisbärin Lale am 10. Juni 2015 in Richtung Zoo Emmen verlassen hatte, war die Trauer von Mutter Valeska nur von kurzer Dauer. Bereits am nächsten Tag lag sie völlig entspannt auf ihrer Anlage in der Sonne und von der Aufregung am vergangen Tag war nichts mehr zu merken.

Bei der Ankunft von Lale in Emmen ist diese von dem Zoo-Team aus Emmen bereits freudig erwartet worden. Das "Emmener-Team" hatte als Willkommensgruß eine Mayonnaise-Spur im Gehege vorbereitet, der Lale natürlich nicht wiederstehen konnte. Von der Fahrt und der Aufregung müde, fielen ihr danach sofort die Augen zu.

Die beiden Tierpfleger Frank Schlepps und Thomas Grunert begleiteten sie, um ihr die Eingewöhnung etwas zu erleichtern und sich zu vergewissern, dass es ihr gut geht.

Wir sind sehr glücklich, dass alles so gut geklappt hat!

Der Abschied von Eisbärin Lale war schwer für das gesamte Zoo-Team, als heute mit dem Transport in den Zoo Emmen eine ereignisreiche, spannende und ganz besondere Zeit zu Ende ging.

Alles ist vorbereitet. Die beiden Bärenpfleger aus dem Zoo Emmen waren in der letzten Woche im Zoo am Meer, um alles über Lales Pflege sowie ihre Gewohnheiten vom Bremerhavener Bärenteam Frank Schlepps und Thomas Grunert zu erfahren.

Unsere kleine Lale ist groß geworden und bald heißt es für sie Abschied nehmen von Bremerhaven. Die Differenzen zwischen Valeska und Lale werden größer, das heißt, der Abnabelungsprozess hat begonnen. 

Der Zoo am Meer Bremerhaven sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ -n Mitarbeiter/-in auf 400,00-Euro-Basis für die Zooschule.

Aufgabenschwerpunkte:
- Führungen
- Kindergeburtstage
- Zooschulunterricht

Voraussetzungen:
- Interesse an der Tierwelt und die Bereitschaft sich dort Kenntnisse anzueignen
- Biologische Grundkenntnisse
- Flexibel einsetzbar (Montag-Sonntag)
- MS-Office Kenntnisse
- Kundenorientiert, freundlich und sicher im Auftreten
- Sorgfältige und teamorientierte Arbeitsweise

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31.05.2015 per E-Mail an: toenjes@zoo-am-meer-bremerhaven.de

Liebe Zoofreunde,
aufgrund einer Veranstaltung ist das Nordsee-Aquarium am 19.05.2015 bereits ab 18.00 Uhr geschlossen. Daher gilt ab 18.00 Uhr der reduzierte Gruppenpreis. Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Verständnis.

Ihr Zoo-am-Meer-Team!

Akzeptieren Ablehnen Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.