Alle Meldungen

So traurig auch der Verlust der beiden Eisbären-Jungtiere für uns Menschen gewesen ist, Valeska ist sehr schnell wieder in ihren normalen Rhythmus gewechselt. Wie in der Wildbahn auch, schlafen die Eisbärinnen mit oder ohne Jungtiere im Winter in der Schneehöhle. Valeska ist morgens ca. eine Stunde alleine auf der Anlage und legt sich dann wieder völlig entspannt in ihre Wurfhöhle.

 

Am 6. Dezember 2018 kamen zwei Eisbären-Jungtiere im Zoo am Meer zur Welt. Das erste, männliche Jungtier, das um 14.32 Uhr geboren wurde, verhielt sich ganz normal. Es schrie, krabbelte auf der Brust von Eisbären-Mutter Valeska und suchte die Zitzen. Um 20.40 Uhr kam das zweite Jungtier unter sehr starken Drehungen (Wehen) der Bärin zur Welt. Es wurde offensichtlich tot geboren. Nach diesem Geburtsvorgang wurde auch das erstgeborene Jungtier nicht mehr lebend gesehen.

Die Vorbereitungen zu einem möglichen erneuten Eisbärennachwuchs waren abgeschlossen und nun hieß es warten. Geburten bei Eisbären sind in den Monaten Oktober bis Januar zu erwarten.

Am 3. Dezember 2018 wurden in Berlin unter 300.000 Auszubildenden in 205 Berufszweigen die besten des Jahrganges 2018 geehrt. 215 Azubis, darunter auch Marc Tetzlaff, der im Juni 2018 seine Prüfung zum Zootierpfleger im Zoo am Meer abgeschlossen hatte, wurden in einer Feierstunde geehrt.

In Abstimmung mit dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) zog am vergangenen Donnerstag der knapp 1,5-jährige Mähnenrobbenbulle Samson vom Münchener Tierpark Hellabrunn in den Zoo am Meer nach Bremerhaven.

Wir haben auch an Halloween, Mittwoch, den 31. Oktober 2018 von 9.00-18.00 Uhr für Sie geöffnet!

Am Dienstag, den 16. Oktober 2018 um 11.30 Uhr trafen sich der Vorstandsvorsitzende der Weser-Elbe Sparkasse, Herr Peter Klett und die Zoodirektorin, Frau Dr. Heike Kück auf der Pinguin-Anlage, um die Weiterführung des Sponsorings „zu besiegeln“.

Im Moment wird das Gehege unserer Waschbären zu einem schönen, neuen Nacht- und Winterquartier umgebaut. Deswegen sind die Tiere solange hinter den Kulissen.

Valeska genießt die letzten Sonnenstrahlen. Unschlüssig steht sie auf der Anlage, kurze Zeit später steht sie vor der Tür in Richtung Höhle und will schlafen.

Im Januar 2018 war die Paarung mit Lloyd. Ihr Gewicht war zu der Zeit 180 kg. Nach der Paarungszeit musste sie ihr Gewicht bis auf 300 kg steigern. Denn nur dann kommt es zur Einnistung der befruchteten Eizellen in die Gebärmutter und zur Weiterentwicklung des Embryos.

Einmal jährlich wird das Wasser der großen Robbenbecken gewechselt und die Anlagen grundgereinigt. Die Südamerikanischen Seelöwen und die Südafrikanischen Seebären müssen daher ab Sonntag hinter den Kulissen in ihren Ställen bleiben. Die Seehunde sind an allen Tagen zu sehen.

 

 

Wenn im Nordsee-Aquarium Fütterungszeit ist, ist ein wildes Gewusel zu erleben. Jeder ist sich selber der Nächste.

Sie wollten schon immer mal wissen, wie es hinter den Kulissen des Zoos aussieht? Wo unsere Tiere schlafen? Was sie fressen? Wie und wo unsere Tierpfleger arbeiten? Wie das Wasser gereinigt wird? All das und noch viel mehr erfahren Sie bei unseren exklusiven Führungen hinter die Kulissen. Die Führungen sind barrierefrei, Hunde können leider nicht mitgenommen werden.

An unserem Zoo-Geburtstag, am Sonntag, dem 24. Juni 2018, haben wir u.a. die Bilder gezeigt, die im Rahmen unseres Fotoworkshops am 10. Juni 2018 im Zoo entstanden sind. Die Besucher/-innen wurden an dem Tag aufgefordert, mit der Abgabe eines Stimmzettels das schönste Bild zu küren.

 

 

Ein besonderes Taucherlebnis steht den Tauchern des Vereins „Sporttaucher Bremerhaven e.V.“ am Samstag, den 16. Juni 2018 ab 10.30 Uhr bevor. In den großen Wasserbecken bei den Eisbären im Zoo am Meer haben sich durch das warme und sonnige Wetter große Algenmengen gebildet. 

Mit den Kaiserschnurrbarttamarinen zieht eine neue Tierart in den Zoo am Meer ein, die zukünftig das Gehege neben dem Zoo-Shop bewohnen wird. Gemeinsam mit den Köhlerschildkröten und dem Grünen Leguan "Carlos" bilden die auffälligen Krallenäffchen die neue WG im Zoo am Meer. Damit übernehmen sie den Platz der Weißgesichtseidenaffen, die nach gruppeninternen Streitigkeiten an andere Einrichtungen abgegeben werden mussten.

Anlässlich des Welt-Pinguin-Tages am 25. April ruft Sphenisco zu der Aktion „Gracias Consejo Consultivo“ und zu Aktivitäten rund um den Welt-Pinguin-Tag am 25. April auf. Sphenisco bittet alle Natur- und Umweltschützer den Kampf für den Lebensraum des Humboldt-Pinguins mit ihrem persönlichen Danke an das Consejo Consultivo (Beirat des Nationalen Schutzgebietes) zu unterstützen. Der Beirat hat sich in den letzten 20 Jahren beispielhaft und unbestechlich für den Lebensraum der Humboldt-Pinguine in Nordchile eingesetzt (s. a. http://sphenisco.org). Mit der Aktion „Garcias Consejo Consultivo“ soll den engagierten Aktivisten in Nordchile gedankt und weitere Unterstützung zugesagt werden.

Ab heute, Montag, den 5. März 2018 werden die Seelöwen, Seebären und Seehunde täglich zu unterschiedlichen Zeiten gefüttert. Die Angaben der wechselnden Fütterungszeiten (jeweils vormittags und nachmittags) finden Sie am Eingang und an dem Gehege der Seelöwen.

Im Abstand ungefähr von fünf Jahren muss der Zoo am Meer in einer größeren Aktion die großen Kletterbäume bei den Schimpansen, Keas und Otter austauschen. Die Bäume sind in den Außenanlagen Wind und Wetter ausgesetzt und nach einigen Jahren von Baumschwämmen so durchsetzt, dass sie morsch sind und ausgetauscht werden müssen. 

Am Mittwoch, den 21. Februar 2018 sind unsere Eisbären und Keas sind nicht zu sehen. Es müssen notwendige Reinigungs- und Reparaturarbeiten im Gehege durchgeführt werden. Es gilt der reduzierte Gruppenpreis.

Wir bitten um ihr Verständnis.

Ihr Team vom Zoo am Meer

Für den diesjährigen Girlsday/Zukunftstag im April 2018 sind bereits alle Plätze vergeben.

Schließen

Hinweis!

Der Zoo am Meer Bremerhaven bleibt aus aktuellem Anlass ab dem 18. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Weitere Informationen

Akzeptieren Ablehnen Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.