Happy Halloween im Zoo am Meer

Was für eine Überraschung zu Halloween im Zoo am Meer! Die Tierpfleger:innen hatten sich einen Spaß erlaubt und mit ihren eigens für die Tiere geschnitzten Kürbisse die Eisbären und Schimpansen in Erstaunen versetzt.

Das Erstaunen war aber nicht von langer Dauer, überwog doch die Neugierde die Angst vor den gruseligen Fratzen, so dass die Kürbisse schnell gefressen oder als Spielball benutzt wurden. Süßes oder Saures, für was haben sich die Tiere wohl entschieden? So unterschiedlich die Tiere, so unterschiedlich waren auch die Füllungen. Durfte es für die Eisbären eher Fisch sein, schleckten die Schimpansen genüsslich am Quark.

Was für die Besucher:innen „nur“ nach einem riesigen Spaß aussieht, ist für uns zudem ein wichtiger Teil der modernen Zootierpflege, nämlich die Beschäftigung der Tiere. In der Wildbahn nimmt die Nahrungssuche einen großen Teil der täglichen Zeit in Anspruch. Zootiere bekommen ihr tägliches Futter von den Pfleger:innen serviert, müssen aber auch dafür etwas tun, damit keine Langeweile aufkommt. Wie in der Wildbahn auch, gibt es immer neue Herausforderungen. Ein großer, furchterregender Kürbis kommt da gerade recht.

Zurück